"Wissen sie wo sie am 09.09.2002 waren?"

"Nicht? Dann sollten sie sich einen Anwalt suchen!""

Dieser Film beschreibt auf witzige Art und Weise die Hilflosigkeit des Einzelnen gegenüber eines übermächtigen und willkürlich handelnden Rechtssystems. Der Rechtsstaat wird zum Synonym für rechte Staatsbeamte, die Unschuldsvermutung schützt nur noch das Unrecht der Gendarmerie und der Anwalt wird zum einzigen Freund und Helfer. Die Gewaltentrennung wird zum Hohn, die Jurikative fungiert als Spielball der Exekutive. Ohnmächtig steht der Beschuldigte und dessen Familien- und Bekanntenkreis den Schikanen der Gendarmerie gegenüber. Beweise werden nicht fingiert, der Staat von heute kommt völlig ohne sie aus. Fiktive Zeugen erleichtern die "Rechts"sprechung der ohnehin schwer überlasteten Gerichte.


Dieser Film beruht auf einer wahren Begebenheit.

Start